Unser Germanenhaus

Geschichte

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts wurde mit der Bebauung des Schweizer Viertels begonnen, welches den älteren Teil der heutigen Südvorstadt bildet. Damals entschloss sich Prof. Dr. Walther Hempel, Professor für Chemie und Rektor an der Technischen Hochschule Dresden, an der Ecke Altenzeller Straße- Hübnerstraße, eine zweistöckige Villa zu bauen. Die Bauarbeiten wurden im Jahr 1886 vom Architekt Karl Eberhard abgeschlossen.

In der Bombennacht vom 13. auf den 14.02.1945 wurde das Haus durch eine alliierte Brandbombe getroffen und brannte vollständig aus. Eberhard Hempel, der Sohn von Walther Hempel, war ebenso Professor an der Technischen Hochschule und baute das Haus in den Folgejahren mühsam auf. Durch den Materialmangel in der Nachkriegszeit entschied man sich, die Villa nur vereinfacht und mit einem Stockwerk weniger aufzubauen.

Nach der Wende kaufte die reaktivierte Turnerschaft Germania Dresden das Haus am 01.06.1997.

1/7

Lage

Unsere Villa liegt in einem ruhigen Viertel der Dresdner Südvorstadt. Die Haltestellen des öffentlichen Nahverkehres (61, 8, 3, 66, 333) liegen zu Fuß jeweils circa 5 min entfernt. Ebenfalls angenehm kurz ist der Weg zum Hörsaalzentrum der TU (circa 10 min Fußweg) als auch zum Hauptgebäude der HTW (circa 7 min Fußweg). So sind alle wichtigen Standorte für Studenten zu Fuß oder per Bus und Bahn schnell und unkompliziert zu erreichen. Auch der Hauptbahnhof liegt lediglich 10 min entfernt. Zahlreiche Möglichkeiten zum Einkaufen gibt es ebenso in  der näheren Umgebung.

Unser Haus

Unser Haus ist der Mittelpunkt des Verbindungslebens. Es bietet Platz für Vortragsabende, Stammtische und das ein oder andere gemütliche Bier am Tresen. Die Bibliothek dient als idealer Rückzugsort zum Lesen oder Fernsehen. An schönen Tagen bietet unsere Terasse viel Platz zum Grillen und Sonne genießen. Bei schlechtem Wetter entzünden wir im eigenen Kamin ein kleines Feuer.

Das Haus umfasst acht Aktivenzimmer und besitzt zwei Säle für Veranstaltungen. Drei Küchen bieten den Hausbewohnern dabei viel Platz zum Kochen. Die Aktivenzimmer werden immer teilmöbliert angeboten.

1/5

1/3

Garten und Orangerie

Unser Grundstück bietet viel Platz zum Entspannen, Grillen, Anbauen von Pflanzen und Feuer machen. An schönen Sommertagen zieht es uns ans Belvedere, wo wir unter Kirschbäumen ein schattiges Plätzchen haben.

In unserer Orangerie befindet sich eine große Werkstatt mit viel Raum zum Entfalten der persönlichen Handwerksfähigkeit. Eine Lagerfläche für Gartenmöbel und Betten gibt es ebenfalls.

1/6

Turnerschaft Germania Dresden im CC

Altenzeller Straße 44, 01069 Dresden

  • Facebook Clean